Sr. Claudia Fischer

Das Sabbatjahr von Schwester Claudia vom September 2015 - 2016  ist zu Ende.

Es geht wieder los mit neuem Schwung.  

 

 

 

Schwester Claudia ist seit September 2011 Gemeindeferentin im Seebachgrund 

    

 

Liebe Pfarrgemeinde in St. Josef, Weisendorf, Geburt Mariens Hannberg und St. Michael Großenseebach,

nach 17 Jahren Tätigkeit als Gemeindereferentin in Pegnitz bin ich nun seit September hier in Weisendorf und in Hannberg tätig. 

Ich stamme aus Köln, bin im Rheinland aufgewachsen und habe in Köln 1985 im Gymnasium der Ursulinen mein Abitur gemacht. Danach bin ich ins Kloster der Ursulinen von Calvarienberg in Ahrweiler (Diözese Trier) eingetreten, wo ich insgesamt 9 Jahre war. In diese Zeit fällt auch mein Studium an der Kath. Fachhochschule in Mainz zur Dipl. Religionspädagogin, wo ich auch Sr. Teresa und Pfarrer Franz Reus kennengelernt habe.

Durch die verschiedenen Erfahrungen in Kirche und Kloster haben wir immer mehr und mehr gespürt, dass Gott uns herausruft und wir etwas Neues in der Kirche ausprobieren sollten. Mit dem Einverständnis der Bistumsleitung in Bamberg  gründeten wir 1994 in Pegnitz die „Kleine Kommunität der Geschwister Jesu“ mit den Zielen „Gemeinde aufbauen“, „Freundschaft mit den Menschen leben“ und „Gott in allen Dingen suchen und finden“.

In Pegnitz haben wir dann im Team begonnen, verstärkt projektorientiert zu arbeiten. So sind die Musicals von Sr. Teresa entstanden, die in einer - nicht nur für die jüngere Generation - ansprechenden Art die Botschaft Jesu verkünden. Der GoX war ein Gottesdienst, der eXtra anders ist und der Menschen ansprechen wollte, die eher der Kirche fernstehen oder die einfach anders Gottesdienst feiern wollen. Durch das Kinder-Abenteuerland haben wir versucht, biblisch fundiert und für Kinder relevant die frohe Botschaft an die jüngste Generation weiterzugeben.

Neben diesen drei Projekten, bei denen ich Sr. Teresa hauptsächlich im musikalischen Bereich unterstützt habe, war ich u.a. tätig in der Grund- und Hauptschule, in der Vorbereitung auf die Firmung und Erstkommunion, in der Kinder- und Jugendarbeit, in der Ökumene, und auch bei kranken und alten Menschen.

Zusammen mit Sr. Teresa und Pfarrer Franz Reus habe ich sowohl in den Einführungsgottesdiensten aber auch  darüber hinaus herzliche Aufnahme gefunden. Herzlichen Dank dafür. Meine Tätigkeit, besonders in der Kommunionvorbereitung, in der Schule, in den verschiedenen Gremien, im Kindergarten mit der Kinderkirche und in der Planung der Firmvorbereitung habe ich begonnen und die ersten Schritte gemacht. Anfang November konnten wir umziehen und wohnen nun gemeinsam in der „Kleinen Kommunität der Geschwister Jesu“ in Oberlindach. Ich freue mich auch weiter auf viele und gute Begegnungen mit Ihnen allen und auf weitere gute Zusammenarbeit.

 

Ihre Sr. Claudia Fischer, Gemeindereferentin